Viel los bei der FF Wienau

Gruppenübungen:

An drei Sonntagen wurde in den einzelnen Übungsgruppen wieder fleißig geübt. Bei diesen Übung wurde das Hauptaugenmerk auf den Brandeinsatz gelegt. Hier vorallem auf den richtigen Umgang mit der Schlauchlade des KLF-A. Weiters wurde besonders auf die Strahlrohrführung geachtet. Hier galt es für die Übungsteilnehmer mit einem C-Rohr Wasser in eine Mülltonne zu spritzen und abzuschätzen wie viel Wasser sie effektiv in die Tonne gebracht haben.

Übungsteilnahme:

Gruppe A: 10 Mann 1 Frau

Gruppe B: 10 Mann 1 Frau

Gruppe C: 9 Mann

 

 

Flurreinigungsaktion:

Am 8. Mai fand nach einjähriger Coronabedingter Pause wieder die Flurreinigungsaktion der Gemeinde Weitersfelden statt. Auch die FF Wienau hat sich daran beteiligt. Auf der Bundesstraße von Harrachstal nach Weitersfelden wurde von unseren Kameraden und privaten Helfern die komplette Strecke nach Müll abgesucht und anschließend Ordnungsgemäß im ASZ Weitersfelden entsorgt.

 

 

Einsatz behördlicher Auftrag:

Am 11. Mai wurden wir seitens der Gemeinde gebeten, Eschen welche aufgrund vom Eschentriebsterben eine Gefahr für die Verkehrssicherheit darstellen, zu entfernen. Sechs Kameraden machten sich unverzüglich auf den Weg um die Gefahr zu beseitigen. Die Straße wurde gesperrt und in weiterer Folge wurden die Eschen von einem Forstwirtschaftsmeister profesionell gefällt. Ein Landwirt unterstütze die Einsatzkräfte mittels Traktor um die Bäume von der Straße zu beseitigen. Nach 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

 

Vollbrand Gartenhütte

Am Samstag den 10. April 2021 wurde wir gemeinsam mit der FF Weitersfelden und der FF Harrachstal um 21:18 Uhr mit dem Alarmstichwort "Brand Wohnhaus" zu einem Objekt in der Ortschaft Wienau gerufen.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde festgestellt, dass sich eine Gartenhütte, welche als Baustellenhütte verwendet wurde, in Vollbrand befand. Löschversuche der Hausbesitzer mittels Feuerlöscher und Gartenschlauch zeigten keine Wirkung. Um ein Übergreifen der Flammen auf die direkt angrenzende Garage und ein Nachbarwohnhaus zu verhindern, wurde vom Atemschutztrupp Weitersfelden eine direkte Brandbekämpfung durchgeführt. Zeitgleich schützte der Angriffstrupp der FF Wienau mittels C-Rohr die angrenzenden Gebäude.

Mittels Wärmebildkamera wurden sämtliche Glutnester aufgespürt und abgelöscht, weiters wurden sämtliche Gebäude ebenfalls kontrolliert um ein Wiederaufflammen zu verhindern.

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf die Garage und das Wohnhaus des Nachbarn verhindert werden. Die Gartenhütte wurde ein Raub der Flammen und konnte nicht mehr gerettet werden. Nach umfangreichen Nachlöscharbeiten konnte um 22:19 Uhr "Brand aus" gegeben werden.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Brandursache war ein Universalakku (Bohrmaschine, Kreissäge, Stichsäge) welcher in der Bauhütte gelagert war.

 

Einsatzleiter: HBI Peter Haunschmied

Eingesetzte Feuerwehren: FF Wienau, FF Weitersfelden und FF Harrachstal mit insgesamt 50 Mann/Frau

weiters im Einsatz: Rotes Kreuz Liebenau und Polizeiinspektion Königswiesen

 

 

Nächste Termine

07. 11. 2021, 13:30 Uhr
Übung Gruppe A
14. 11. 2021, 13:30 Uhr
Übung Gruppe B
21. 11. 2021, 13:30 Uhr
Übung Gruppe C